Das JiJo Principle®

Den heutigen Anforderungen an die Kapazitätsplanungen klinischer Entwicklungsprojekte kann man nur durch professionelle Planung vor Projektbeginn begegnen. Kompetenz und besonders flexible Lösungen in einer frühen Planungsphase sind gefordert.

Die InnovationTriologie erstellt Kapazitätsplanungen, die dem JiJo Principle® (Jump in – Jump out) folgen. Neben dem Basisteam werden weitere Personen mit Fachkompetenz definiert, die bei Bedarf im Projekt aktiviert werden, um Spitzen abzudecken oder zusätzliche Leistungen zu erbringen (Jump in). Ist diese Unterstützung nicht mehr notwendig, werden diese Personen dem Projektteam nicht mehr zugeordnet (Jump out), bis ein erneuter Bedarf wieder den Einsatz erfordert. Nicht zuletzt stellt dieses Prinzip sicher, dass keine ungenutzten Ressourcen den finanziellen Rahmen übersteigen. Erfahrungen in der Praxis unterstreichen die Wertigkeit dieses Ansatzes.